Spitzenforschung und Spezialfertigung

Exipnos GmbH Merseburg, Firmengebäude © Exipnos 2016

Die Exipnos GmbH ist ein forschendes und Spezialitäten produzierendes Unternehmen der Kunststoffindustrie. Die Firma entstand im Jahr 2009 als ausgegliederte Entwicklungsabteilung der Nürnberger Putsch Plastics GmbH.

 

Gründer ist Peter Putsch, geschäftsführender Gesellschafter des 1922 gegründeten Mutterunter­neh­mens, das er in dritter Generation führte.

 

Als Heimat für das 2009 neu gestartete Tochterunternehmen wählte der Compoundier-Experte das Mitteldeutsche Chemiedreieck, einen der traditionsreichsten Standorte der Kunststoffindustrie. Erster Firmensitz wurde das Merseburger Innovations- und Technologie-Zentrum (Mitz II) im Dow ValuePark Schkopau. „Ich suchte gezielt die Nähe zu möglichst vielen verschiedenen Akteuren der Kunststoffindustrie: zu Herstellern wie Dow Chemical, Maschinenbauern wie KraussMaffei Technologies, zu Forschungseinrichtungen wie dem Fraunhofer-Institut für Mikrostuktur von Werkstoffen und Systemen“, begründet Putsch diesen Schritt - der sich auszahlen sollte.

 

In den folgenden Jahren entwickelte Exipnos gemeinsam mit den Partnern vor Ort zahlreiche Verfahren und Materialien, die High-End-Kunststoffe mit neuen Eigenschaften und effizientere, präzisere Verarbeitungsschritte ermöglichen. Nicht zuletzt dank dieser Innovationen und aufgrund seiner Kompetenz im Bereich der Farbentwicklung avancierte das junge Unternehmen schon bald zu einem gefragten Partner von Kunststoffverarbeitern und Automobilherstellern wie VW/ Audi, BMW oder Mercedes-Benz. Die Produktion von Compounds und Masterbatches wuchs kontinuierlich.

 

Diese positive Entwicklung veranlasste Firmengründer Peter Putsch schließlich, gemeinsam mit seiner Familie den Lebensmittelpunkt von Nürnberg nach Mitteldeutschland zu verlagern.

 

Ende 2014 zog Exipnos aus dem Technikum im Mitz II in eine bedeutend großzügiger bemessene Werkhalle im Merseburger Gewerbegebiet Bran­dis­straße.

Peter Putsch (Exipnos GmbH) mit dem Prototypen des DCIM-Moduls im firmeneigenen Technikum. © Exipnos
Die Erforschung und Produktion von Spezialkunststoffen sind für das Exipnos-Team um Geschäftsführer Peter Putsch zwei Seiten einer Medaille. Foto © Exipnos