Produktion hochwertiger Kunststoff-Compounds

Sieben Gründe für die Einbindung von Exipnos in Ihre Fertigungskette

Die Anforderungen an Kunststoffe in Hightech-Branchen gleichen oft einer Quadratur des Kreises. So werden Materialien, die bei der Verarbeitung hochfließfähig und im Endprodukt besonders schlagzäh sind, händeringend gesucht. Eigenschaften, die sich eigentlich ausschließen.

Eigentlich. Viele Compounds, die wir heute produzieren, hielten Fachleute vor wenigen Jahren noch für Wunschdenken. Genau diese Art von Herausforderungen lieben wir.

Exipnos GmbH, Merseburg: Fertigungsstrecke. Foto: © Exipnos 2015
Zwei Doppelschnecken-Extruder gehören zum Kern der Fertigungsstrecke von Exipnos. Foto: © Exipnos 2015

Unsere Kunden haben viele gute Gründe, die Entwicklung und Produktion hochwertiger Compounds Exipnos anzuvertrauen. Die Wichtigsten haben wir im Folgenden für Sie zusammengetragen:

1. Mehr als 90 Jahre Erfahrung in der Kunststoff-Herstellung ...

… der Gründerfamilie Putsch stellen wir  in den Dienst unserer Kunden.

  • Seit 1922 steht der Name Putsch für Innovationen im Bereich der Kunststoff-Entwicklung und -Verarbeitung.
  • Je nach Kundenwunsch produzieren wir Compounds aus unserem eigenen Sortiment (siehe Punkt 4) oder designen maßgeschneiderte Werkstoffe nach individuellen Vorgaben unserer Auftraggeber.
  • Besonders gefragt sind darüber hinaus unsere Erfahrungen beim präzisen Einstellen von Farben in Plastwerkstoffen, zum Beispiel für den Automobilbau und weitere anspruchsvolle Anwendungen.
Exipnos: Gründerfamilie mit über 90-jähriger Erfahrung in der Kunststoffverarbeitung. Foto: Exipnos

2. Ein flexibles Fertigungssystem ...

… macht Exipnos zu einem Spezialisten für die Produktion kleiner bis mittlerer Mengen.

  • Zwei leistungsfähige Doppelschneckenextruder mit gravimetrischer Dosierung, eine separate Produktionsanlage für Test- und Versuchsreihen sowie das weltweit erste Direktcompoundier-System mit DCIM-Technologie bilden den Kern unserer Herstellungskapazitäten.
  • 1.600 Quadratmeter Produktions- und Lagerfläche erlauben ein jederzeit bedarfsgerechtes Material- und Fertigungsmanagement.
  • Mit Compounds auf der Basis von Polypropylen (PP), ABS oder PC/ABS decken wir eine große Bandbreite möglicher Anwendungen ab.
  • Durch Kooperationen mit erfahrenen Compoundeuren im mitteldeutschen Chemiedreieck sind wir auch in der Lage, große und sehr große Bedarfe abzudecken.

3. Optimale Bedingungen für Forschung und Entwicklung  ...

... garantieren erstklassige Ergebnisse bei Ihren Innovationsprojekten.

  • 400 Quadratmeter Labor-, Büro- und Schulungsräume bieten Platz zur kreativen Entfaltung und für fruchtbringenden Austausch.
  • Mit dem Exipnos Material- und Farbarchiv können wir für unsere Kunden auf eine einzigartige Wissenssammlung zurückgreifen.
  • Die moderne technische Ausstattung unseres Labors reicht vom Kerbschlag-Testgerät über Vorrichtungen zur Ermittlung von Schmelzindex und Wärmefestigkeit (Vicat, Bild rechts) bis hin zu modernen Farb-Mess-Systemen – um nur einige zu nennen.
  • Die Kooperation mit renommierten Entwicklungspartnern sowie die Direktcompoundiertechnologie DCIM erweitern unsere Potenziale zusätzlich (siehe Punkte 6 und 7).
Vicat-Prüfgerät. Foto: Exipnos

4. Ein breites Sortiment von Eigenentwicklungen ...

… aus unserem Standardkatalog ist stets kurzfristig lieferbar. Einige aktuelle Highlights:

  • P-Flex H 200: ABS mit hoher Fließfähigkeit trotz hoher Wärmestandfestigkeit. Freigegeben unter anderem von der VW-Gruppe.
  • P-Blend PA111: entwickelt mit dem Fraunhofer-Institut für Mikrostruktur von Werkstoffen und Systemen (IMWS). PA-Blend mit matter Oberfläche für unlackierte Sichtteile. Anwendung: Brüstungen und Ablagen im Sonneneinstrahlbereich.
  • Elan XP: Sehr kratzfestes PP/PS Compound. Verzugsarm, 10% Dichtevorteil gegenüber PP-TV20. Kein Weißbruch.
  • Comp 5410 M1: Kratzfestes PP Compound für den Leichtbau. Anwendung: Verkleidungen und Abdeckungen im Sitz- und unteren Bereich.
  • Weitere Produktinformationen senden wir Ihnen auf Anfrage gerne zu.

5. Die strengen Qualitätsnormen der Automobilindustrie  ...

... sind für uns als gelisteten Zulieferer deutscher Markenhersteller Maßstab unserer täglichen Arbeit.

  • Zahlreiche Compound-Entwicklungen aus unserem Hause sind von führenden deutschen Fahrzeugmarken geprüft und freigegeben.
  • Unser Entwicklerteam verfügt über umfangreiche Erfahrungen aus Kooperationsprojekten mit Herstellern und Zulieferern.
  • Die hohen Anforderungen und Abläufe bei der Fahrzeugentwicklung sind uns bestens vertraut.

6. Ein Netzwerk leistungsstarker Partner ...

… erweitert unsere Potenziale bei Forschung, Entwicklung und Produktion nochmals beträchtlich.

  • Durch Kooperationen mit erfahrenen Compoundeuren im mitteldeutschen Chemiedreieck sind wir auch in der Lage, große und sehr große Bedarfe abzudecken.
  • Wir forschen und entwickeln gemeinsam mit führenden Unternehmen und Forschungseinrichtungen der Kunststoffbranche.
  • Zu unseren Partnern zählen unter anderem das Fraunhofer Institut für Werkstoffmechanik (IWM) Halle, das Fraunhofer Pilotanlagenzentrum (PAZ) in Schkopau, zahlreiche Kunststoff- und Automobilhersteller sowie einer der weltweit führenden Anbieter für Kunststoffmaschinen, die KrausMaffei Technologies GmbH.

7. Die Direktcompoundier-Technologie DCIM, ...

... eine Entwicklung aus dem Hause Exipnos, schafft neue Möglichkeiten:

  • Compoundieren und Spritzgießen erfolgen in einem Arbeitsgang.
  • Die Materialmischung kann während der Produktion feinjustiert werden.
  • Der Herstellungsprozess lässt sich diskontunierlich steuern, kann also jederzeit unterbrochen und wieder fortgesetzt werden.
  • Kostenintensive, zeitraubende Zwischenschritte wie Granulierung, Trocknung oder Wiedereinschmelzen entfallen.
  • Durch dieses flexibel steuerbare, zeitsparende Verfahren können wir Entwicklungszeiten entscheidend verkürzen.
  • DCIM wurde 2014 mit dem Hugo-Junkers-Preis ausgezeichnet.
Exipnos Farblabor. Claudia Bröschke gibt Kunststoffen exakt den gewünschten Farbton. © Exipnos

Sie möchten mehr über unser Leistungsangebot auf dem Gebiet der Compound-Entwicklung und -Produktion erfahren? Bitte kontaktieren Sie uns. Wir finden auch für Ihre konkrete Aufgabenstellung eine individuelle Lösung.

Exipnos: Compound-Entwicklung und Produktion. Spezialist für kleine und mittlere Mengen.
Produktionsmitarbeiter Ronny Herold verbürgt sich für die Qualität der Exipnos Compounds. Foto: © Exipnos